zurück zur Übersicht

ABGESAGT

Der Dienst des Vorbetens

Das Stundengebet in der Gemeinde feiern

Referenten

Peter Nickl (Diakon, Leiter des Fachbereichs Liturgie im Bistum Regensburg)
Dr. Christian Dostal (Diözesanmusikdirektor)

Aus den meisten Pfarrgemeinden unserer Diözese ist die aktive Beteiligung von Frauen und Männern in der Liturgie nicht mehr wegzudenken. Daraus erwächst den Pfarrgemeinden die Chance, die lebendige Vielfalt der Gottesdienste, die in den letzten Jahrzehnten weithin zurückgedrängt worden war, neu zu entdecken und gezielt wiederzubeleben. Auf der Suche nach neuen Gottesdienstformen, die dem heutigen Menschen entgegenkommen, bietet sich das Morgen- und Abendlob der frühen Kirche an, einer Gottesdienstform, die trotz ihres Alters von bleibender Aktualität geblieben ist: das Stundengebet.

An diesem Tag werden die liturgischen Grundlagen für die „Feier des Stundengebets mit der Gemeinde“ vermittelt. Am Beispiel einer konkreten Vesper mit einer integrierten Übungsphase soll bei den Teilnehmern die Freude am gemeinschaftlichen Beten und Singen geweckt werden. Stimmungsvollen und krönenden Abschluss bildet daher die gemeinsam gesungene Vesper in der Kirche

© James Coleman

Beginn:

| 09:30 Uhr

Ende:

16:00 Uhr

Kosten:

25,- €

Anmeldeschluss: